Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Schopfloch  |  E-Mail: poststelle@markt-schopfloch.de  |  Online: http://www.markt-schopfloch.de

 

Schrift­größe

 

Markt Schopfloch

Friedrich-Ebert-Str. 15
91626 Schopfloch
Tel.: 09857 9795-0
Fax: 09857 9795-22
E-Mail: poststelle@schopfloch-mittelfranken.de


Letzte Änderung:
13.09.2018
Homepage der Firma PiWi und Partner

Lokale Aktionsgruppe LAG i.G. "Region an der Romantischen Straße" - Schopfloch ist dabei!

LAG

Die Region an der Romantischen Straße e.V. wurde für den Förderzeitraum 2014 - 2020 offiziell als Lokale Aktionsgruppe (LAG) anerkannt. Gemeinsam mit allen interessierten Akteuren der Region setzen die 19 Mitgliedskommunen gezielt EU-LEADER-Mittel ein, um die vorhandenen lokalen Potenziale zu nutzen und weiter zu entwickeln.

Die von der LAG unterstützten Projekte sind hierbei von unterschiedlichster Art. Sie können den Erhalt des kulturellen Erbes, den Tourismus, den demografischen Wandel, die Kulturlandschaft, Traditionen oder den Wirtschaftsstandort betreffen. Alle Themen tragen dazu bei, den weitestgehend ländlich geprägten Raum zu entwickeln und weiterhin attraktiver Standort zu bleiben.

Natürlich sind auch Sie herzlich eingeladen, sich aktiv an der Regionalentwicklung zu beteiligen – ob als Ideengeber, Projektträger oder Mitglied im Verein der LAG. Jede Art der Beteiligung ist willkommen.

Die LAG lädt herzlich dazu ein, sich auf ihrer Homepage www.gemeinsam.bayern umzusehen, um sich über LEADER und die LAG mit ihren Projekten und Mitgliedskommunen zu informieren.

 

Was ist LEADER?

 

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und des Landes Bayern mit dem Ziel, die ländlichen Regionen weiter zu entwickeln sowie wirtschaftlich, sozial und kulturell zu stärken.
Die Region “An der Romantischen Straße” mit den 19 Städten und Gemeinden Adelshofen, Buch a.W., Colmberg, Diebach, Dinkelsbühl, Feuchtwangen, Gebsattel, Geslau, Insingen, Neusitz, Ohrenbach, Rothenburg o.d.T., Schillingsfürst, Schnelldorf, Schopfloch, Steinsfeld, Wettringen, Windelsbach und Wörnitz will sich für die aktuelle LEADER-Periode 2014 bis 2020 bewerben. Grundlage dafür ist die Erarbeitung einer Lokalen Entwicklungsstrategie (LES). Darin werden die Stärken und Schwächen, Chancen und Potenziale der Region gemeinsam mit den Bürgern herausgearbeitet, ein „Fahrplan" für die Umsetzung des Konzeptes aufgestellt und Projekte für die kommenden sieben Jahre entwickelt. Die LES muss bis zum 28. 11. 2014 fertiggestellt und dann beim Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten für den Wettbewerb eingereicht werden.

 

 

  
   

 

 

 

 

drucken nach oben